Der S.V. Branzoll organisiert für Samstag 20.10.2018 einen 10km Straßenlauf für alle Kategorien der Männer und Frauen.
Für die Genussläufer findet auch der 2. 'Memorial Andrea Isoppo' statt, ein 5 km Lauf ohne Wettkampfcharakter. Hierzu ist kein ärztliches Zeugnis erforderlich!

Der Mensch, der die Welt mit 50 so sieht wie mit 20,
hat 30 Jahre seines Lebens vergeudet.  (Muhammad Ali)

....wenn du dich aber mit 50 noch gleich fühlst wie mit 20,
dann lauf mit beim "Agefactor Run"!  (Andrea Isoppo)


WAS IST AgeFactorRun ?

Die endgültige Laufzeit für die Endwertung wird durch die Multiplikation mit dem "Altersfaktor" (Agefactor) berechnet.
Weitere Informationen unter REGLEMENT und unter der Telefonnummer +39 335 351052 / +39 349 0055773.

Eigene Laufzeit berechnen:

News

21.10.2018

Baggia und Hofer sind beim Agefactor Run nicht zu schlagen – Top7-Laufserie abgeschlossen

Bozen, 20. Oktober 2018 – Die Sieger der zweiten Ausgabe des Agefactor Run in Branzoll heißen Bruno Baggia und Sabine Hofer. Der 84-jährige Trentiner aus dem Nonstal und die 57 Jahre alte Salzburgerin waren auf der 10 Kilometer langen Strecke zwar nicht die schnellsten Teilnehmer. Doch beim Agefactor Run wird die Nettolaufzeit mit einem dem Alter entsprechenden Faktor multipliziert, was dem Wettkampf besonders viel Spannung verleiht. Die schnellste Laufzeit erzielten im Süden von Bozen der Schleiser Matthias Agethle vom Sportler Team (33.57 Minuten), bzw. Loretta Bettin (37.35/Atletica ...

mehr lesen

16.10.2018

Der Agefactor Run schließt die Serie ab

Bozen, 11. Oktober 2018 – Mit einem Paukenschlag klingt die Top7-Laufserie in eineinhalb Wochen aus. Es handelt sich um den Agefactor Run, der am Samstag, 20. Oktober über die Bühne gehen wird. Bei der zweiten Ausgabe des Laufs mit Start und Ziel in Branzoll wird die Nettolaufzeit eines jeden Teilnehmers mit einem dem Alter entsprechenden Faktor multipliziert. Der Sieger muss also nicht unbedingt der Läufer mit der schnellsten Nettozeit sein – so wie im vergangenen Jahr, als der 83-jährige Bruno Baggia den Sieg davontrug. Die schnellste Laufzeit hatte 2017 Khalid ...

mehr lesen


Andrea und seine kleinen Engel aus Tanzanien

Andrea Isoppo, Athlet, Präsident und Zugpferd vom SV Branzoll, unermüdlich und hilfsbereit. Er hat unsere Herzen mit dem Lächeln der kleinen Waisenkinder aus Kipengere in Tansania gefüllt. Der Sportverein hat immer mit voller Begeisterung seine Projekte unterstützt um seinen kleinen Engeln konkret helfen zu können. Heute, mehr denn je, will der SV Branzoll all das fortzetzen, was Andrea bereits begonnen hat!


Die Mission Kipengere von BABA CAMILLO

Die Mission Kipengere, ein kleines Dorf, das ca. 850 km von Dar el salam (Haupstadt Tansaniens) entfernt ist, wird seit ungefähr 20 Jahren von Camillo Calliari,  "Baba Camillo" genannt, ein  aus dem Trentino stammenden Missionar, geleitet. Die Mission ist für die Leute von Kipengere unentbehrlich geworden. Dort finden sie Hilfe für kleine und große Probleme des Lebens.