Der S.V. Branzoll organisiert für Samstag 20.10.2018 einen 10km Straßenlauf für alle Kategorien der Männer und Frauen.
Für die Genussläufer findet auch der 2. 'Memorial Andrea Isoppo' statt, ein 5 km Lauf ohne Wettkampfcharakter. Hierzu ist kein ärztliches Zeugnis erforderlich!

Der Mensch, der die Welt mit 50 so sieht wie mit 20,
hat 30 Jahre seines Lebens vergeudet.  (Muhammad Ali)

....wenn du dich aber mit 50 noch gleich fühlst wie mit 20,
dann lauf mit beim "Agefactor Run"!  (Andrea Isoppo)


WAS IST AgeFactorRun ?

Die endgültige Laufzeit für die Endwertung wird durch die Multiplikation mit dem "Altersfaktor" (Agefactor) berechnet.
Weitere Informationen unter REGLEMENT und unter der Telefonnummer +39 335 351052 / +39 349 0055773.

Eigene Laufzeit berechnen:

News

21.10.2017

Sensation beim Agefactor-Run: Sieg geht an den 83 -jährigen Bruno Baggia

Kaiserwetter bei der letzten Top7-Etappe. Agefactor-Run überrascht Athleten und Zuschauer. Siege für Bruno Baggia und Petra Pircher. Top7-Gesamtsieger stehen ebenfalls fest. Insgesamt 466 Läuferinnen und Läufer haben das Ziel erreicht.

Dass der Agefactor-Run eine Wertung hat, die hierzulande neuartig ist, wusste man. Die Zeiten jener Athleten, die älter als 30 Jahre sind, wurden nämlich unter Anwendung einer mathematischen Formel, des Agefactors, nach unten korrigiert. Es wird die Zeit ausgerechnet, die der Athlet ...

mehr lesen


Andrea und seine kleinen Engel aus Tanzanien

Andrea Isoppo, Athlet, Präsident und Zugpferd vom SV Branzoll, unermüdlich und hilfsbereit. Er hat unsere Herzen mit dem Lächeln der kleinen Waisenkinder aus Kipengere in Tansania gefüllt. Der Sportverein hat immer mit voller Begeisterung seine Projekte unterstützt um seinen kleinen Engeln konkret helfen zu können. Heute, mehr denn je, will der SV Branzoll all das fortzetzen, was Andrea bereits begonnen hat!


Die Mission Kipengere von BABA CAMILLO

Die Mission Kipengere, ein kleines Dorf, das ca. 850 km von Dar el salam (Haupstadt Tansaniens) entfernt ist, wird seit ungefähr 20 Jahren von Camillo Calliari,  "Baba Camillo" genannt, ein  aus dem Trentino stammenden Missionar, geleitet. Die Mission ist für die Leute von Kipengere unentbehrlich geworden. Dort finden sie Hilfe für kleine und große Probleme des Lebens.